Spezielle Angebote

Angebote zu speziellen Fragen für Herzpatienten im München-Chiemseer Raum

Bei der Vorbereitung zum 20-jährigen Jubiläum des Münchner Arzt-Patienten-Forums ist noch einmal  sehr deutlich geworden, dass es viele hervorragende Informations- und Praxisangebote von unterschiedlichen Institutionen für Herzpatienten gibt, die leider häufig wenig voneinander wissen und wenig miteinander kooperieren. Entsprechend müssen sich Interessierte ihre Informationen selber zusammensuchen.

Da von vielen Herzpatienten immer wieder der Wunsch nach speziellen Adressen kommt, soll mit der folgenden Zusammenstellung  ein Überblick mit entsprechenden Kontaktdaten über alle wichtigen Angebote gegeben werden, die jeder Interessierte für sich nutzen kann. Das München-Chiemseer Kardioforum strebt an,  durch mehr Synergien zwischen den einzelnen Angeboten eine größere Nachhaltigkeit zu erzielen.

Schulung INR-Selbstmessung (CoaguCheck ® INRange)

®

Um uns vor Blutverlusten zu schützen, benötigen wir ein Abdichtungssystem, dass uns ständig Verletzungen und Leckstellen an unseren Blutgefäßen mit Hilfe der Blutplättchen (Thrombozyten) und eines „Klebers“ (Gerinnungssystems) abdichtet. Bei manchen Erkrankungen (u.a. Vorhofflimmern, Lungenembolie) und nach Herzklappenersatz muss dieses Gerinnungssystem durch Medikamente (z.B. Marcumar ®) gehemmt werden, um Thrombosen zu verhindern. Um die Dosis optimal anzupassen, bedarf es einer regelmäßigen Bestimmung der Blutgerinnung mittels INR-Messung (International Normalized Ratio, früher "Quickwert"). Um unabhängig von regelmäßigen Kontrollen beim Arzt zu werden, können Patienten die INR-Selbstmessung selbst erlernen. Hierzu sind kleine, transportable elektronische Bestimmungsgeräte auf dem Markt, welche nach einer Schulung von den Patienten selbständig bedient werden können.

Gerinnungs-Selbstmanagement für Marcumar ® Patienten

Wenn Sie dauerhaft Gerinnungshemmer einnehmen (z.B.: Marcumar ®), dann können Sie den Gerinnungswert selbst kontrollieren.
Nach Erkrankungen wie Lungenembolie, Thrombose, Schlaganfall oder Vorhofflimmern können Sie die Methode der Selbstbestimmung der Blutgerinnung mit Hilfe eines Messgerätes erlernen. Nach Herzklappenersatz haben Sie innerhalb von 3 Monaten nach OP Anspruch auf eine Schulung und ein Gerät zur Messung!

Was sind die Vorteile des Gerinnungs-Selbst-Managements?

  • Unabhängigkeit bei Arbeit, Freizeit, Urlaub
  • selbstgewählter Zeitpunkt der Kontrolle
  • Komplikationsrate gesenkt
  • bessere Einstellung (80-90%)
  • Kapillarblutentnahme schont die Venen
  • aktive Beteiligung an der Behandlung

Schulungszentren/Kardioforum

Klinikum Bogenhausen - Schulungstermine 2018

  • Freitag, 23. Februar
  • Freitag, 18. Mai
  • Freitag, 14. September
  • Freitag, 14. Dezember

    jeweils 13.00 - 18.00 Uhr
    (Änderungen vorbehalten)

>> mehr ... weitere Informationen zum Gerinnungs-Selbsthilfemanagement

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder sich zu einer Schulung anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an:

  • Dr. Gotthard Riess
    Internist Kardiologe
    Eichenstraße 9
    82269 Geltendorf
    Tel.: 08193/99 91 94
    Fax: 089193/ 99 91 95
    E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    Internet: http://herzundsport.de

 

weitere Adressen über Infos Roche Diagnostics GmbH:

Mo. bis Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr kostenfrei Tel. 0800 / 0800 855
Internet: www.coaguchek.de

Telefonsprechstunde der Deutschen Herzstiftung

Die Deutsche Herzstiftung zeichnet sich durch eins der weltweit besten Informationsprogramme für Herzpatienten aus, mit der Zeitschrift Herz Heute , zahlreichen Broschüren und Sonderdrucken und Vortragsveranstaltungen. Als Mitglied der Deutschen Herzstiftung (Jahresmitgliedsbeitrag 36,00 €) können Sie sich außerdem von unabhängigen Herzspezialisten zu Herzerkrankungen beraten lassen.

Die Telefonsprechstunde findet jeweils am ersten und dritten Mittwoch eines Monats unter folgender Telefonnummer statt:

069 / 95 51 28 200

Es ist sinnvoll, sich die Fragen vorab zu notieren und die Mitgliedsnummer sowie Krankenunterlagen bereit zu halten. Fragen zur Gerinnungshemmung und zum Defibrillator können nur schriftlich eingereicht werden.

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31