Schulung INR-Selbstmessung (CoaguCheck ® INRange)

®

Um uns vor Blutverlusten zu schützen, benötigen wir ein Abdichtungssystem, dass uns ständig Verletzungen und Leckstellen an unseren Blutgefäßen mit Hilfe der Blutplättchen (Thrombozyten) und eines „Klebers“ (Gerinnungssystems) abdichtet. Bei manchen Erkrankungen (u.a. Vorhofflimmern, Lungenembolie) und nach Herzklappenersatz muss dieses Gerinnungssystem durch Medikamente (z.B. Marcumar ®) gehemmt werden, um Thrombosen zu verhindern. Um die Dosis optimal anzupassen, bedarf es einer regelmäßigen Bestimmung der Blutgerinnung mittels INR-Messung (International Normalized Ratio, früher "Quickwert"). Um unabhängig von regelmäßigen Kontrollen beim Arzt zu werden, können Patienten die INR-Selbstmessung selbst erlernen. Hierzu sind kleine, transportable elektronische Bestimmungsgeräte auf dem Markt, welche nach einer Schulung von den Patienten selbständig bedient werden können.

Gerinnungs-Selbstmanagement für Marcumar ® Patienten

Wenn Sie dauerhaft Gerinnungshemmer einnehmen (z.B.: Marcumar ®), dann können Sie den Gerinnungswert selbst kontrollieren.
Nach Erkrankungen wie Lungenembolie, Thrombose, Schlaganfall oder Vorhofflimmern können Sie die Methode der Selbstbestimmung der Blutgerinnung mit Hilfe eines Messgerätes erlernen. Nach Herzklappenersatz haben Sie innerhalb von 3 Monaten nach OP Anspruch auf eine Schulung und ein Gerät zur Messung!

Was sind die Vorteile des Gerinnungs-Selbst-Managements?

  • Unabhängigkeit bei Arbeit, Freizeit, Urlaub
  • selbstgewählter Zeitpunkt der Kontrolle
  • Komplikationsrate gesenkt
  • bessere Einstellung (80-90%)
  • Kapillarblutentnahme schont die Venen
  • aktive Beteiligung an der Behandlung

Schulungszentren/Kardioforum

Klinikum Bogenhausen - Schulungstermine 2017

  • Freitag, 10. Februar
  • Freitag, 02. Juni
  • Freitag, 15. September
  • Freitag, 05. Dezember

    jeweils 13.00 - 18.00 Uhr
    (Änderungen vorbehalten)

>> mehr ... weitere Informationen zum Gerinnungs-Selbsthilfemanagement

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder sich zu einer Schulung anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an:

  • Dr. Gotthard Riess
    Internist Kardiologe
    Eichenstraße 9
    82269 Geltendorf
    Tel.: 08193/99 91 94
    Fax: 089193/ 99 91 95
    E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
    Internet: http://herzundsport.de

RoMed Klinikum Rosenheim – Med. Klinik I

Pettenkoferstr. 10
83022 Rosenheim
Tel.: 08031/36-3101
Fax: 08031/36-4920
Dr. Christoph Habersetzer (Telefon:08031/36-53192)

Kardiologische Abteilung Klinik St. Irmingard

Osternacherstraße 103
83209 Prien am Chiemsee
Tel.08051/607-532
Fax: 08051/607-775
Frau Elke Flender-Back, Dr. Phillip Jander

Dr. med. Klaus Bödigheimer, Prof. Sigmund Silber – Kardiol. Gemeinschaftspraxis

Tal 21, 80331 München
Tel.: 089/290831-0
Fax: 089/2904202

Praxis Dr. med. Astrid Reinke – Innere Medizin

OT: Altstadt-Lehel
Ledererstr. 4, 80331 München
Tel.: 089/220773
Fax: 089/29161743

weitere Adressen über Infos Roche Diagnostics GmbH:

Mo. bis Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr kostenfrei Tel. 0800 / 0800 855
Internet: www.coaguchek.de

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30